Mit fashn.de suchst Du in hunderten Online-Shops gleichzeitig nach Mode, Kleidung, Schuhen und Accessoires.
fashn.de ist eine Suchmaschine speziell für Mode und Accessoires.
Mit fashn.de kannst Du ganz einfach nach Kleidung, Schuhen oder Handtaschen im Internet suchen - wir zeigen Dir die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Modefachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangst Du auf die Seite des Online-Shops, in dem Du die Modeartikel kaufen kannst.
Magazin
Community
Handmade

Bloggerview

Stilfindung leicht gemacht mit Mira's World

Mit ihrem Blog Mira's World möchte Inhaberin Mira Zug Frauen ansprechen, die bereits mitten im Leben stehen und dennoch offen für Inspiration sind. Seit 2017 präsentiert sie ihre Looks in einem Blog und nutzt diese Plattform außerdem, um Kosmetikprodukte für gleichaltrige Frauen vorzustellen.
Der Mode- und Lifestyle Blog Mira‘s World wurde von der modeaffinen Mira Zug mit dem Vorhaben gegründet, anderen ihre eigenen Interessen, Styles und Empfehlungen näher zu bringen. Angefangen hat Mira damit im Frühjahr 2017, als sie beim Einkaufen von drei jungen Frauen auf ihr Kleid angesprochen wurde. Ihre Begleitperson riet ihr daraufhin, dass sie „nach Hause gehen“ und „ihren Blog schreiben“ solle.

Bereits ein paar Jahre zuvor wurde der Westfälin von Bekannten dazu geraten, einen eigenen Blog zu eröffnen, weil sie in deren Augen ein Händchen dafür hatte. Sie legte die Idee aber erst einmal beiseite, denn schließlich fehlte ihr noch die nötige Erfahrung und sie wusste nicht so recht, worüber sie wirklich schreiben sollte. Das oben genannte Schlüsselereignis bewegte sie schließlich dazu, tatsächlich einen eigenen Blog zu kreieren. Laut eigener Aussage macht es Mira einfach besonders glücklich, wenn sie andere Menschen inspirieren kann. Seit sie ihren Blog führt, lernt sie täglich etwas dazu und sammelt neue Erfahrungswerte in Sachen Mode, was sich in jedem neuen Beitrag widerspiegele, wie sie außerdem verrät.

Mira bleibt sich selbst stets treu

Mira teilt uns, als wir sie nach ihrer Motivation zu ihrem Blog befragen, mit, dass sie mit ihren Beiträgen Frauen ansprechen möchte, die mitten im Leben stehen, eigene Erfahrungen gesammelt haben und dennoch nach Inspiration suchen. Ihr Motto lautet dabei stets: „Bleib klassisch und verfolge nur die Trends, die zu dir passen!“ Mit Mira's World möchte die Bloggerin über die Präsentation ihres Styles hinaus ihren Leserinnen bei der eigenen Stilfindung behilflich sein.

Ihre Inspiration erklärt Mira uns anhand eines Zitats von Giorgio Armani: „Eleganz heißt nicht, ins Auge zu fallen, sondern im Gedächtnis zu bleiben.“ Getreu ihres Lieblingsdesigners, möchte sie auf ihrem Blog durch elegante, aber innovative Outfits überzeugen. Mira bezeichnet sich übrigens selbst als Frau mittleren Alters, die sich auch für Pflege und Kosmetik interessiert. Deshalb dreht sich Mira's World neben Mode auch um Produkte, die für Frauen in ihrem Alter sehr gut geeignet sind. Ihre persönliche Muse, die Mira dabei unterstützt, immer weiter zu machen, ist im Übrigen ihr Mann.

1. Was sind Ihre Trend-Tipps für den Herbst 2018?
Da wären: der Animalprint, der uns bereits seit letztem Jahr begleitet, der Countrystyle, also zum Beispiel ein Cowboyhut oder Fransen an der Kleidung, lange Karo- und Blumenkleider, die gerne auch transparent sein dürfen, sowie Oversize-Strickpullover, die gut mit Overknees oder einem Plisseerock kombiniert werden können.

2. Evergreen: Was geht immer (anzuziehen)? Was ist ein ewiges No-Go?
Ein Blazer geht immer! Er kann sportlich zur Jeans oder elegant in Kombination mit Stoffhose, Kleid oder Rock getragen werden. Ein absolutes No-Go sind für mich Leggins. Diese empfinde ich nicht als straßentauglich, von daher bitte nur zum Sport tragen!

3. Was ist Ihr (aktuelles) Lieblingskleidungsstück?
Das ist momentan ein langes, geblümtes, transparentes Kleid.

4. Must-have(s): Was sollte jeder im Kleiderschrank haben?
Das sind auf jeden Fall ein Trenchcoat, eine gute, klassische Jeans und ein schwarzes Kleid!

5. Lieblingsdesigner*in(nen)?
Ich mag Giorgio Armani wegen seines klassischen Styles und Elie Saab, dessen Roben wirklich traumhaft sind.

6. Wenn Sie zeitreisen könnten, in welche Modeepoche würden Sie reisen und wieso?
Ich würde in die 1960er reisen. Mir gefallen besonders die Petticoat-Kleider, weil sie wirklich jeder Frau stehen. Außerdem liebe ich den Style von Doris Day.

7. Modische(s) Vorbild(er)?
Ich lasse mich zwar immer mal inspirieren, aber ein explizites Vorbild habe ich nicht.

8. Ihr Modegeschmack in drei Worten?
Klassisch, zeitlos und smart casual.

9. Wenn Sie ein Kleidungsstück wären, welches wäre das und wieso?
Ich denke, ich wäre ein Seidentuch, weil das so zart ist, fast ein Hauch von nichts, aber dennoch sehr teuer. Meine Besitzerin trüge mich mit Stolz. Abends würde ich dann vorsichtig gefaltet und in die Schublade gepackt, weil ich so empfindlich wäre, und beim Waschen bekäme ich besondere Aufmerksamkeit.

10. Beenden Sie den Satz: „Mode ist…?“
… vergänglich, aber wichtig, um sich gut zu fühlen!


Dieses Interview führte: Bettina Röhl – 16.11.2018
Jetzt den fashn-Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren