Mit fashn.de suchst Du in hunderten Online-Shops gleichzeitig nach Mode, Kleidung, Schuhen und Accessoires.
fashn.de ist eine Suchmaschine speziell für Mode und Accessoires.
Mit fashn.de kannst Du ganz einfach nach Kleidung, Schuhen oder Handtaschen im Internet suchen - wir zeigen Dir die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Modefachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangst Du auf die Seite des Online-Shops, in dem Du die Modeartikel kaufen kannst.
Magazin
Community
Handmade

Bloggerview

Mode und Lifestyle für den modernen Mann bei Männer-Style

Seit Juli 2011 bloggt Sebastian auf „Männer-Style“ und widmet sich Themen wie Mode, Lifestyle, Style-Guides sowie neuen Trends und Produkten. Ansprechen möchte er dabei vor allem moderne Männer abseits eines festgelegten Rollenverhaltens.
 „Maenner-Style.de“ erblickte vor sechs Jahren – im Juli 2011 – das Licht der Welt. Der Gründer führte den Blog zum damaligen Zeitpunkt mit mehreren Gastautoren, um den Ausbau eines Männer-Magazins kontinuierlich voranzutreiben. Im Juni 2014 übernahm Sebastian dann das Zepter und schreibt seitdem über verschiedene Themen, die den Alltag eines modernen Mannes prägen. Mode und Lifestyle spielen hierbei eine genauso wichtige Rolle wie Style-Guides für angesagte Frisuren, ausführliche Reiseberichte und exklusive Erfahrungsberichte von außergewöhnlichen Events. Damals wie heute soll der Blog als eine Art Anlaufstelle im Internet für den modernen Mann fungieren, der es ablehnt, sich in festgelegte Rollenverhalten oder Schubladen stecken zu lassen. „Auf Männer-Style möchte ich eine echte Alternative zu bekannten Männer-Magazinen bieten und unabhängig neue Trends, Produkte sowie aktuelle Lifestyle-Themen behandeln,“ so der Hobbyblogger.

Der 31-jährige Kreativkopf hinter dem Blog stammt aus der näheren Umgebung von Heidelberg und geht einem klassischen Bürojob nach. In seiner Freizeit beschäftigt er sich gerne mit den schönen Dingen des Lebens und ist neben minimalistischen Designs und durchdachten Styles für gute Filme, entspannte Musik und einfallsreiches Essen zu begeistern. Das Schreiben auf „Maenner-Style.de“ erlaubt ihm, seine Erlebnisse und Eindrücke mit einem breiteren Publikum zu teilen. Außerdem hat ihn das Bloggen über Mode zu einer alten Liebe zurückgeführt: „Durch Maenner-Style.de habe ich meine Liebe zu Sneaker wiederentdeckt und möchte mich am liebsten von keinem meiner Schuhe trennen,“ so Sebastian, der seinen Blog aktuell fünf Mal pro Woche mit neuen Artikeln füllt.

1. Deine Trendtipps für den Herbst 2017?
Der Trend Tipp für den Herbst 2017, insbesondere für Männer, ist sicherlich die Souvenir Jacket oder auch Souvenir-Jacke. Dabei handelt es sich um eine farbenfrohere, kreativere Umsetzung der Bomberjacke, die durch ausgefallene Muster, Prints oder Stickereien die Blicke auf sich zieht. In meinem Blog habe ich schon ausführlich darüber berichtet.

2. Evergreen: Was geht immer, was ist das ewige No-Go?
Schlichte, saubere Jeans, ein weißes oder schwarzes T-Shirt sowie ein Paar elegante Schnürer. Damit macht man(n) definitiv nichts verkehrt, denn es kommt locker lässig daher, ohne schlampig oder nachlässig zu wirken. Es muss nicht viel sein, um zu überzeugen. Vor allem sauber und gepflegt sollte es aber schon sein. Absolute No-Gos sind keine einzelnen Kleidungsstücke, sondern eine schlechte Passform. Der teuerste Anzug wirkt billig, wenn er nicht richtig sitzt. Das gilt natürlich auch für Jeans, Pullover, Shirts usw.

3. Was ist aktuell Dein Lieblingskleidungsstück?
Wenn Schuhe als Kleidungsstück zählen, dann mein aktuelles Paar Schnürer von Melvin & Hamilton. Es ist stylisch und bequem, nicht zu teuer in der Anschaffung und im Alltag schick anzusehen.

4. Must-have: Was sollte jeder im Kleiderschrank haben?
Einen schwarzen Anzug mit weißen Hemd und dunklen Schnürschuhen, eine gut sitzende Jeans und ein gut sitzendes Hemd.

5. Lieblingsdesigner*in(nen)?
Da gibt es aktuell keine/n.

6. Wenn Du zeitreisen könntest, in welche Modeepoche würdest Du reisen und wieso?
Ich würde genau in die heutige Zeit wollen. Noch nie war Mode so vielfältig. Jeder kann sich modemäßig ausleben und findet die passenden Stücke für sich.

7. Modische(s) Vorbild(er)?
Da gibt es keins.

8. Dein Modegeschmack in drei Worten?
Minimalistisch, schlicht und modern.

9. Wenn Du ein Kleidungsstück wärst, welches wäre das und wieso?
Ich wäre eine hochwertige Automatikuhr. Sie ist aus meiner Sicht ein Kleidungsstück und gehört zu einem kompletten Outfit dazu. Eine solche Uhr steht für Verlässlichkeit, macht immer eine gute Figur und geht in der Regel nicht oft verkehrt.

10. Beende den Satz: "Mode ist ..."?
… ein Weg sich auszudrücken.


Dieses Interview führte: Luwi Funke – 25.09.2017
Jetzt den fashn-Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren