Mit fashn.de suchst Du in hunderten Online-Shops gleichzeitig nach Mode, Kleidung, Schuhen und Accessoires.
fashn.de ist eine Suchmaschine speziell für Mode und Accessoires.
Mit fashn.de kannst Du ganz einfach nach Kleidung, Schuhen oder Handtaschen im Internet suchen - wir zeigen Dir die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Modefachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangst Du auf die Seite des Online-Shops, in dem Du die Modeartikel kaufen kannst.
Magazin
Community
Handmade

Styletipps

Das Geheimnis ums perfekte Outfit für das erste Date

Der Schrank ist voll und Du hast nichts zum Anziehen? Das denkst Du vermutlich immer und insbesondere dann, wenn das lang ersehnte Date mit dem Objekt deiner Begierde bevorsteht. Entweder zu kurz, zu lang, zu eng, zu weit, zu altmodisch, zu modern – nichts wird Deinen Ansprüchen gerecht. Welche Kriterien Dir dabei helfen, die richtige Wahl beim Outfit fürs erste Date zu treffen, verraten wir Dir hier.
Foto: Pixabay – Pexels

Der erste Schritt ist getan: Ihr habt Telefonnummern ausgetauscht, weil Ihr Euch so sympathisch fandet und Euch endlich zu einem Rendezvous verabredet. Und egal, wie alt Du bist, meistens spielt eine essentielle Frage eine große Rolle: „Was zieh ich an?“. Gängige Antworten wie etwa „Bloß nicht zu sexy, das könnte missverstanden werden“ sind dabei längst überholt. Schließlich bestimmst Du selbst, wie Du auf dem Date wirken und vor allem was Du bewirken möchtest und dazu gehört letztendlich mehr als nur die Klamotte.

Dennoch ist das, was Du trägst, entscheidend für Deine Ausstrahlung, und zwar aus folgendem Grund: Wenn Du etwas anziehst, was Du zuvor noch nie getragen hast und von dem Du noch nicht weißt, wie es den Tag über sitzen wird, kann es schnell passieren, dass Deine Gedanken während des Gesprächs abgelenkt sind und Du nur daran denkst, dass die Hose kneift, der Rock rutscht oder das Oberteil spannt. Du bist dann gar nicht mehr bei Dir, sondern zupfst nur noch an Dir herum. So wirkst Du schnell nicht nur auf Deine Kleidung bezogen unsicher, sondern bist vielleicht viel eher eingeschüchtert, als Du es sonst wärst.

Sei Du selbst!

Oberste Priorität hat daher der Wohlfühlfaktor. Zieh' dir das an, was Du Dir auch zum Treffen mit Deiner besten Freundin anziehen würdest. Wichtig ist, dass Du das Outfit an Dir selbst kennst, dass es passt und dass Du Dich selbst darin attraktiv findest. Nur so strahlst Du auch Selbstsicherheit nach außen aus und wirkst gleich noch viel attraktiver, als Dich dein Date ohnehin schon findet. Vielleicht hilft es Dir, wenn Du Dir am Vorabend des Treffens einmal Zeit nimmst und Deine gesamten Lieblingsoutfits schon mal zurecht legst. Fällt die Wahl auf ein schlichtes Basic-Shirt zu den gutsitzenden Jeans? Nur zu! Wenn Deine Intuition Dir sagt, „das trage ich immer, weil ich darin verdammt gut aussehe, aber ist das nicht ein bisschen langweilig?“ – Nein, es ist nicht langweilig, wenn Du Dich selbst darin wohlfühlst.

Bei der Wahl des Outfits nicht reinreden lassen

Natürlich ist es auch immer eine Frage des Wetters und der Lokalität, bei dem und in der Deine VerabreDung stattfindet. Bei einem Treffen im Kino kannst Du natürlich eher ein Kleid oder einen Rock tragen als beim Rendezvous im Kletterpark. Daher gilt als zweite Regel, direkt nach dem Wohlbefinden, dass Du Dein Lieblingsoutfit für jede Wetter- und Lebenslage parat haben solltest. Du weißt genau, dass Du im Herbst in Strickpullovern in warmen Farben strahlst und dass Du im Sitzen am liebsten einen Rock aus dehnbarem Jerseystoff trägst? Warum zögern? Dann siehst Du vermutlich beim Essengehen im Oktober am besten in einem rostroten Strickoberteil zum schlichten Basicrock aus. Du trägst einfach immer gerne figurbetonte Sachen, egal, ob Du nun gerade ein Date hast oder nicht? Dann lass' Dir nicht einreden, es sei zu gewagt, sondern zeige ich, so wie Du bist, auch wenn es in den Augen anderer unangebracht sein mag – Gleiches gilt natürlich ebenso für den „Schlabberlook“.

Lege dir einen kleinen Vorrat an Lieblingsstücken zu

Tipp Drei von uns ist, dass Du Dir, falls Du Dich in einer Situation befindest, in der Du weißt, dass es jederzeit zu einem Date kommen könnte, beim Klamottenkauf vielleicht schon einmal gezielt darauf achtest, wie Du Dich fühlst und wovon Du selbst denkst, dass es Dir am besten stehst. Denke nicht, dass jede ein „kleines Schwarzes“ im Schrank haben müsse, oder dass eine Bluejeans ein Muss ist, wenn dieser Style Dir so gar nicht liegt. Wenn Du weißt, dass Du im Ringelshirt besonders glänzen kannst, dann leg Dir ruhig ein Paar auf Vorrat zu. Wenn Du den Businesslook mit weißer Bluse und weiter Stoffhose bevorzugst, dann kaufe Dir doch nicht nur für besondere Anlässe (auch, wenn ein Date natürlich ein besonderer Anlass ist) ein Exemplar, sondern statte Dich auch für den Fall der Fälle damit aus.

Dein Stil ist eher sportlich? Hol Dir doch einfach zu den Hoodies, die Du bereits im Schrank hast, einen neuen „Date-Hoodie“, so hast Du gleich ein Kleidungsstück, dass Du Dir für das Rendezvous bewahrst und eines für den Fall, dass es kein Wiedersehen mit dem oder der Angebeteten gibt. Und denk daran: Falls Du die Liebe Deines Lebens treffen solltest, ist es völlig egal, wie Du aussiehst, denn sie wird Dich in jedem Outfit attraktiv finden.
Jetzt den fashn-Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren